Choose your Language:

Johannsen Blockbüchse

auf Basis eines Hagn-Systems

Johannsen Blockbüchse

Blockbüchsen gehörten zu den wichtigsten Waffentypen als in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die zunächst noch mit Schwarzpulver geladenen Metallpatronen die Waffenwelt revolutionierten. 

Während die frühen Büchsen mit Vertikal-Blockverschluss noch einen außenliegenden Hahn aufweisen, wurden gegen Ende des 19. Jahrhunderts Konstruktionen mit innenliegendem Schlagstück populär. Bis heute sind die aufgrund der kurzen Systeme besonders führigen Gewehre bei Individualisten für hochwertige Jagdbüchsen begehrt und werden sowohl in Serie als auch in Einzelanfertigung gebaut. Ein wichtiger Vorteil der Vertikalblocksysteme ist die Tatsache, dass die Patronenlänge keinen Einfluss auf die Systemlänge hat.

Unsere in handwerklicher Ausführung genau nach Kundenwunsch seit einigen Jahren gefertigte populäre Johannsen-Blockbüchse basiert auf einer modifizierten Version des Hagn-Systems, das nach unseren  Wünschen von Martin Hagn gefertigt wird.

Das massiv gehaltene Systemgehäuse beinhaltet auf der Rückseite Abzugsblech und Schwanzscheibe. Beide werden durch das Kreuzstück verbunden. Im Kreuzstück ist die Gewindebuchse für die Schaftverbindungsschraube des Hinterschafts angeordnet. Hinter dem Patronenlager wird im Systemgehäuse der Verschlussblock vertikal geführt. Schlagstück und Schlagbolzen sind im Verschlussblock untergebracht. Der gleichzeitig den Abzugsbügel bildende Verschlusshebel wird nach unten geführt, um den Verschlussblock nach unten zu bewegen und so das Patronenlager zum Laden und Entladen freizugeben. Seine Achse hat der Verschlusshebel auf der Unterseite des Gehäuses vor dem Verschlussblock. Beim Herunterziehen des Verschlussblocks wird das Schlagstück nach hinten geschwenkt und so gespannt. Dabei wird die in einem Führungsrohr gekapselte, als Schraubenfeder ausgebildete Schlagfeder nach unten gedrückt und so vorgespannt. Beim Hochfahren des Verschlussblocks wird die Schlagfeder dann vollständig gespannt. In diesem Zustand befindet sich das Führungsrohr mit der Schlagfeder etwa in der Mitte zwischen Schwanzscheibe und Abzugsblech.

Die Sicherung sitzt auf der Schwanzscheibe in Form eines kleinen, geriffelten Rädchens. Die Sicherung blockiert in gesichertem Zustand den Abzug, der als fein justierter Direktabzug ausgebildet ist. Markant für die Hagn-Konstruktion ist die denkbar kleine Anzahl an Waffenteilen, was der Funktionssicherheit zuträglich ist. Jedes Waffenteil mehr, kann in der Praxis ein Teil mehr für Funktionsstörungen sein. So gilt unsere Blockbüchse als eine der funktionssichersten und zuverlässigsten Lösungen für extreme Jagdbedingungen.

Neben verschiedenen Schaftholzklassen bieten wir eine Reihe weiterer Optionen für die Johannsen-Blockbüchse an. Dazu gehören die Möglichkeit der Bundhärtung des Systems, Lauflänge und Laufkontur, Visierung sowie natürlich handgearbeitete, künstlerisch hochwertige Gravuren.

 

Schaftholz

Alle Waffen erhalten eine auf den Kunden abgestimmte Maßschäftung, handgeschnittene Fischhaut und Schaftholz Klasse 4. Gern legen wir Ihnen auch verschiedene Schafthölzer vor und Sie können dann ein Holz bis Klasse 9 frei wählen.

 

Weitere Extras sind auf Wunsch erhältlich

Bitte kontaktieren Sie uns; wir unterbreiten Ihnen dann gern ein detailliertes Angebot für eine Waffe, die Ihren jagdlichen Bedürfnissen Ihren persönlichen Wünschen entspricht.

© 2020 www.mauser-rifle.com. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos